Tatiana Morelle

Praxis für heilpraktische Psychotherapie & Coaching

Therapeutisches Malen


Zeichnerische oder gestalterische Kenntnisse und Fähigkeiten sind hier nicht erforderlich, denn malen dient als Ausdrucksmittel für Erlebtes...... es ist die Auseinandersetzung mit unserer Gefühlswelt....die Gedanken abstellen.... Kopf aus und rein ins Gefühl....es hilft Erlebtes auszudrücken, wo Worte fehlen...lernen Sie Ihr Innerstes näher kennen, die eigene Biografie besser nachzuvollziehen und Ereignisse zu verarbeiten...

Auch Kinder durchleben zum Teil entwicklungsbedingt, aber auch durch Ereignisse und Erfahrungen Gefühle wie z.B.  Ängste....für die gesammte Entwicklung ist es wichtig, eigene Strategien im Umgang mit seinen Themen und Gefühlen zu entwickeln.... Auch hier kann das Malen hilfreich sein, Erlebtes zu verarbeiten und auszudrücken.....es vermittelt Kindern einen spielerischen Umgang mit Themen, die sie beschäftigen und vermeidet dadurch Leistungsdruck und fördert gleichzeitig die Konzentration.


Farben können aktivierend, belebend, beruhigend, wärmend, entspannend, stärkend,...wirken

E-Mail
Anruf
Infos